November 2012

by Nils Mohl on Dezember 1, 2012

__

1.11.

Nils Mohl_Blog_Kathedralen

 

8.11.

E-Mail an Dr. I: „Bin seit gestern beim Film. Richtig mit Vertrag. Als B. Rater. Die Entschädigung dafür, dass ich die Indianerland-Option so günstig habe verscherbeln lassen, hahaha. Ende des Monats kommen Produzentin und Regisseur nach Jenfeld. Und ich verspüre jetzt  diesen Drang, mir so einen Hollywood-Stuhl zu besorgen. Die Dinger, wo hinten der Name drauf steht. Steven Spielberg. Oder: Director. Oder eben: B. Rater.“

 

9.11.

Nils Mohl_Jenfeld_Blog

 

14.11.

Lese ein Interview mit Sophie Hunger. Bin (um mal ein bescheuertes, aber treffendes Wort zu benutzen) entzückt von vielen der Antworten. Merke dann, dass ich das Interview letzten Monat schon einmal gelesen habe. Was mich noch mehr entzückt.

(Wochen der Entzückung.)

 

19.11.

Nils Mohl_Blog_Hafencity

 

19.11.

„Ich wollte immer etwas Romantisches tun. Nach der Matur war ich sechs Jahre Kellnerin, zeitweise war das mein Beruf. Ich nahm das sehr ernst und idealisierte das Dienen. Wenn die andern Kellner zu salopp waren, die Ehre dieses Berufes nicht anerkannten, ärgerte mich das.“ – Sophie Hunger

 

20.11.

IMG_1707

 

27.11.

E-Mail-Konversation, die  M. vom Zaun bricht:

– Blog hängt ein wenig.
– Blog hängt, ja.
– M-hm.
– Geht nicht anders. Jede freie Minute bekommt der Roman.
– Du schreibst einen Roman? Faszinierende Sache.

 

28.11.

„Ich finde es nicht schlimm zu lügen. Beziehungsweise verstehe ich den Unterschied zwischen Fiktion und Wahrheit nicht, das ist auch eine meiner Regeln. Es ist dasselbe.“ – Sophie Hunger

 

28.11.

Tocotronic stellen den ersten Song von ihrem Album „Wie wir leben wollen“, das im Januar erscheinen wird, online. „Pfad der Dämmerung.“ Kollege Sch.:

– Du bist glücklich.
– Ich bin glücklich.
– Der Song ist okay, aber nicht überragend.
– Ich habe Tocotronic 1994 das erste Mal gehört und live gesehen.
– Du bist ein Fan.
– In knapp 20 Jahren bin ich nie enttäuscht worden.
– Hm.
– Es ist toll, sich auf etwas vorzufreuen. Kunst braucht Fanatiker.

 

28.11.

Kollege Sch. rollt mit den Augen:

– Wie oft spielst du den jetzt noch hintereinander?

 

30.11.

Nils Mohl_Riva_Blog

__

Fortsetzung folgt …

(Reguläre Lieferung monatlich.)

__

<< hier zurückspulen | hier vorspulen >>